INTI Tours > Specials > Studienreise nach Brüssel

Die Hauptstadt der EU – eine Studienreise nach Brüssel

Brüssels Sehenswürdigkeiten werden auch Sie begeistern! Brüssel ist nicht nur die Hauptstadt des Königreichs Belgien, sondern auch Hauptsitz der Europäischen Union und es hat Reisenden so Einiges zu bieten. Brüssel hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Art „Hauptstadt“ (laut Robert Menasse) der EU entwickelt. Neben einem Sitz des Europäischen Parlaments, befindet sich im Brüsseler Europaviertel auch der Sitz der Europäischen Kommission und des Rates der EU. Zahlreiche Landes- und Institutionenvertretungen sichern die regelmäßige Kommunikation, darunter auch das Büro der Bevollmächtigten des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland oder die Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union. Die fünftägige Studienreise nach Brüssel ermöglicht Ihnen einen vertieften Einblick in die Funktionsweise der europäischen Institutionen. Besuchen Sie das EU-Parlament, die EU Kommission und das Parlamentarium. Daneben stehen auch die Besichtigungen der wunderschönen Städte Brüssel und Gent auf dem Programm. Reisen Sie bequem mit der Bahn und in Begleitung von Diakon Dr. Rolf Ahlrichs, dem Studienleiter des Hospitalhofs, und genießen Sie den Frühling in Brüssel.

Detailierte Reisebeschreibung Tag 01 bis Tag 05

1. Tag 01.05.19 Mi Bahnreise ab Stuttgart nach Brüssel – Stadterkundung
Am Vormittag gemeinsame Anreise ab Stuttgart mit dem Zug nach Brüssel, wo Sie voraussichtlich am frühen Nachmittag ankommen werden. Sie werden am Bahnhof abgeholt und erleben als Einstimmung auf die Stadt Brüssel eine Panorama-Bustour inklusive kleiner Spaziergänge mit deutschsprachiger Führung. Anschließend Transfer in Ihr sehr zentral gelegenes 4-Sterne-Hotel. Im Herzen der Brüsseler Altstadt erwartet Sie das Bedford Hotel nur 450 Meter von der Grand-Place entfernt. Der restliche Abend steht zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendessen mit der Gruppe (optional). Erste Hotelübernachtung.

2. Tag 02.05.19 Do Besuch des Europaviertels von Brüssel
Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und fahren ins so genannte Europaviertel. Die meisten
Institutionen der Europäischen Union befinden sich in der Gegend zwischen dem Brüsseler Park, dem Parc du Cinquantenaire und dem Leopold Park. Das Viertel war ursprünglich eine Wohngegend, aber nach und nach wurden alte Gebäude durch moderne Bürokomplexe ersetzt. Heute sagen einige Kritiker, dass das Viertel als administratives Ghetto isoliert vom Rest der Stadt begriffen werden kann. Eines der bekanntesten Gebäude ist sicherlich das Berlaymont, der Sitz der Europäischen Kommission. Inspiriert vom UNESCO Hauptquartier in Paris wurde es in den 1960er Jahren errichtet. Es wurde zum Symbol der Europäischen Kommission und der Präsenz der Europäischen Institutionen in Brüssel. Das Justus Lipsius Gebäude beherbergt den Europäischen Rat und der Espace Leopold beherbergt das Europäische Parlament. Das Parlamentarium ist das Besucherzentrum, in dem Europa und die Arbeit des Parlaments in verschiedenen Installationen multimedial erlebt werden können. Besucher können sich dabei aussuchen, in welcher der 24 Amtssprachen der EU sie hören oder lesen wollen, also ob auf Deutsch, Französisch usw. Auch wenn die meisten Sitzungen des Europäischen Parlaments in Straßburg stattfinden, gibt es auch in Brüssel Plenartagungen. Außerdem tagen hier die Ausschüsse und Fraktionen. Erleben Sie heute einen deutschsprachig geführten Besuch des Plenarsaals des Europaparlaments. Zusätzlich steht ein Treffen mit einem Vertreter der EKD-Dienststelle Brüssel an, der Ihnen die Arbeit und die Rolle bzw. das Selbstverständnis der Kirchen in Brüssel näherbringen wird. Nach einer individuellen Mittagspause besuchen Sie das Haus der Europäischen Geschichte mit einer Führung sowie das Parlamentarium. Der Abend steht zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendessen mit der Gruppe (optional). Zweite Hotelübernachtung. (F)

3. Tag 03.05.19 Fr Tagesausflug nach Gent
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus von Brüssel in die Blumenstadt Gent. Im Mittelalter wuchs die Stadt zu einer der größten Städte Europas an. Durch den blühenden Tuchhandel und das Flachs- und Leinengewebe erfuhr Gent eine unvergleichliche Blütezeit. In Gent gibt es ebenso wie in Brüssel eine Vielzahl an historischen Bauwerken. So zählt Gent mehr als 9.800 Gebäude, die über einen kulturhistorischen Wert verfügen. Das Stadtbild wird von den über die Stadtgrenzen hinaus bekannten drei Türmen geprägt. Der erste der Türme ist der 95 Meter hohe Belfried, außerdem zählen der Turm der St.-Bavo- Kathedrale und der Turm der St.-Niklas-Kirche dazu. Die drei Türme ragen über die Dächer der Altstadt hinaus und erzeugen somit ein malerisches Bild. Der Belfried von Gent genießt den Status eines UNESCOWeltkulturerbes. In seinem Schatten befindet sich die im Mittelalter als Zentrum des Tuchhandels bekannte Tuchhalle von Gent, sowie das Rathaus der Stadt, welches im spätgotischen Stil erbaut wurde. Mit einem deutschsprachigen Guide besuchen Sie die Altstadt Gents mit der St. Baafskathedrale und dem berühmten „Lam Gottes“ von Van Eyck. Nach einer individuellen Mittagspause genießen Sie eine Bootsfahrt durch Gent inklusive Besuch der „Gruut Brauerij“ mit dem Genter Bier. Bei einer Bierverkostung können Sie drei verschiede Biere probieren. Erleben Sie anschließend Grafenburg, ein wichtiges Wahrzeichen von Gent mit einer sehr bewegten Geschichte, die eng mit der komplexen und oft turbulenten politischen und sozialen Stadtgeschichte verbunden ist. Es ist die einzige erhalten gebliebene mittelalterliche Wasserburg mit einem nahezu vollständig intakten Verteidigungssystem in Flandern. Bei Ihrem Besuch der Grafenburg wird Ihnen die Ritterkultur des 12. Jahrhunderts vermittelt. Das Torgebäude, die Stadtmauer, der Donjon, die gräfliche Residenz und die Stallungen sind für Besucher zugänglich. Anschließende Rückfahrt nach Brüssel. Der Abend steht zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendessen mit der Gruppe (optional). Dritte Hotelübernachtung. (F)

4. Tag 04.05.19 Sa Tore auf im Europaviertel – Tag der offenen Tür
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Selbstverständlich steht Ihnen bei Bedarf Ihr Reisebegleiter, Herr Ahlrichs, mit Rat und Tat zur Seite. Die Organe der Europäischen Union veranstalten heute einen Tag der offenen Tür – den so genannten Europatag. Dies bietet Ihnen eine ausgezeichnete Gelegenheit, alle Gebäude des Europäischen Parlaments in Ruhe zu besichtigen und sich – je nach persönlichen Interessen – einzelnen Themen intensiver zu widmen. Es erwarten Sie Stände der Informationsbüros sowie der Fraktionen im Europäischen Parlament. Den ganzen Tag über finden unterschiedliche Aktivitäten wie Diskussionsrunden und Unterhaltungsveranstaltungen für „Groß und Klein“ statt. – Selbstverständlich können Sie diesen Tag ganz nach Ihrem Gusto auch in Brüssels Altstadt verbringen. Sicherlich kehren Sie heute mit sehr interessanten Eindrücken zurück in Ihr Hotel. Der Abend steht zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendessen mit der Gruppe (optional).
Vierte Hotelübernachtung. (F)

5. Tag 05.05.19 So Rückreise von Brüssel nach Stuttgart
Nach dem Frühstück werden Sie per Bustransfer zum Bahnhof von Brüssel gebracht. Rückreise im Zug nach Stuttgart, wo Sie voraussichtlich am frühen Nachmittag ankommen werden. (F)

Programmänderungen vorbehalten!

Termine und Preise

Reisenummer Reisebeginn Reiseende Reisepreis EZ-Zuschlag
Brüssel 01.05.2019 05.05.2019 750,-- Euro 168,-- Euro

Voraussichtliche Zeiten der Zugreise

01.05.19 - Abfahrt Stuttgart 09:25 Uhr - Ankunft Brüssel 13:35 Uhr
05.05.19 - Abfahrt Brüssel 10:25 Uhr - Ankunft Stuttgart 14:35 Uhr

Eingeschlossene Leistungen

  • Zuganreise ab Stuttgart nach Brüssel und wieder zurück
  • 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im DZ im **** Bedford Hotel Brüssel
    inclusive City Tax
  • Transfer vom und zum Bahnhof/Hotel
  • Stadtbesichtigung in Brüssel: Panorama Tour mit deutschsprachigem Guide
  • Transfer und alle Eintritte und Buchungen im Europaparlament
  • Besuch der EKD-Dienststelle Brüssel
  • Transfers nach Gent im Minibus
  • Deutschsprachige Stadtführung in Gent
  • Eintritt St. Baafs und Lam Gottes
  • Bootsfahrt und Bierprobe Brauerij Gruut
  • Eintritt in die Grafenburg Gent
  • Reisebegleitung ab/bis Stuttgart durch Diakon Dr. Rolf Ahlrichs, dem
    Studienleiter des Hospitalhofs

Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten

  • Getränke und weitere Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherung
  • Trinkgelder

Teilnehmerzahl /ungefähre Gruppengröße

Teilnehmerzahl: 10-15 Personen
Reisetage: 5

Generelle Hinweise

Anmeldung:

Anmeldeschluss ist der 12.01.2019 Die Anmeldung zur Reise kann über unsere Website, telefonisch, per Fax oder per Email erfolgen:

Telefon: +49(0)7334 959741
Fax: +49(0)7334 959745
m.ehrlich@inti-tours.de

Ihre Unterkunft

Bedford Hotel & Congress Centre
135-137 Rue du Midi
B-1000 Brussels, Belgium
http://www.hotelbedford.be

Reisepapiere und Impfungen

  • Um Zutritt zu den Gebäuden des Europäischen Parlaments zu erlangen, muss
    jeweils ein Ausweispapier vorgezeigt werden (Personalausweis oder Reisepass).
  • Keine Impfungen vorgeschrieben.

Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern! Rechtsverbindliche Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!