INTI Tours > Mittelamerika > Höhepunkte Zentralamerikas

Naturparadiese Costa Rica – Nicaragua – Panama

Erleben Sie eine Reise zu den Höhepunkten Costa Ricas, Nicaraguas und Panamas. Die berühmte Panameriacana bringt Sie von Costa Rica über die Grenze nach Nicaragua. Genießen Sie eine Bootsfahrt im Nicaragua-See, den beeindruckenden Nationalpark Vulkan Masaya und Granada, die älteste Kolonialstadt des amerikanischen Kontinents. Entdecken Sie die Geheimnisse des Regenwalds und den paradiesischen Nationalpark Tortuguero in Costa Rica mit seiner einzigartigen Artenvielfalt. Den Abschluss bildet Panama mit Bocas del Toro – einer Ansammlung zahlreicher idyllischer Inseln im karibischen Meer und einer Durchquerung des geschichtsträchtigen Panama-Kanals.

Detailierte Reisebeschreibung Tag 01 bis Tag 07

1. Tag: Ankunft in San Jose
Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Abend steht zur freien Verfügung.

2. Tag: San José – Monteverde – Monteverde Reservat
Nach dem Frühstück geht die Fahrt in das Nebelwaldparadies: Bei Las Juntas beginnt die rund 35 km lange, holprige Straße nach Monteverde, einem der bekanntesten Nebelwald-Schutzgebiete Costa Ricas. Besuch des Reservats mit einer ca. 2½-stündige Wanderung. Die Region ist bekannt für imposantes Grün und viele Vogelarten, darunter der Quetzal, der Göttervogel der Maya. Anschließend Zimmerbezug im Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

3. Tag: Monteverde – Cañas – Liberia – Peñas Blancas (NICARAGUA) – Ometepe
Früh morgens Aufbruch zurück zur Panamericana. Über Cañas und Liberia erreichen wir am späten Vormittag bei Peñas Blancas die Grenze zu Nicaragua. In Nicaragua fahren Sie mit Ihrem neuen Reiseleiter weiter Richtung Norden, entlang des riesigen Nicaragua-Sees. Von der Hafenstadt San Jorge aus geht es mit der Fähre zur vulkanischen Insel Ometepe. Ankunft in Moyogalpa, der Hauptstadt der Insel, und Weiterfahrt zum Hotel in Playa Santo Domingo.

4. Tag: Ometepe – Granada
Am Vormittag Besuch des Museums „El Ceibo“ und der legendären Lagune „Charco Verde“. Zurück auf dem Festland geht es auf derPanamericana nach Granada, der ältesten Kolonialstadt des amerikanischen Kontinentes. Zu Fuß erkunden Sie das historische Zentrum und die wichtigsten Monumente dieser beeindruckenden Stadt. Das Abendessen genießen Sie in einem gemütlichen Lokal in der Stadt.

5. Tag: Granada – Vulkan Masaya – Catarina – Isletas – Granada
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Nationalpark Vulkan Masaya, wo Sie in den brodelnden Santiago-Krater schauen können, „Mund des Teufels“ genannt. Weiterfahrt nach Catarina, einem traditionellen Dorf mit einem herrlichen Ausblick auf die „Laguna de Apoyo“. Ein Pflanzenzüchter erzählt Ihnen Interessantes über die einheimische Vegetation. Über Granada fahren Sie dann zum Nicaragua-See und unternehmen eine Bootsfahrt durch die tropischen „Isletas“, bei der Sie die üppige Vegetation und Vogelwelt beobachten können. Zurück in Granada schließt sich eine Stadtbesichtigung an.

6. Tag: Granada – San Carlos – Los Chiles (Costa Rica) – La Fortuna/Arenal Vulkan
Am Vormittag Fahrt entlang des Nicaragua-Sees durch eine abwechslungsreiche Landschaft nach San Carlos. Per Boot geht es weiter auf dem Rio Frío nach Los Chiles in Costa Rica. Mit etwas Glück sehen Sie dabei verschiedene Tierarten wie Krokodile, Affen, Leguane und Faultiere. In Los Chiles erwartet Sie wieder Ihr Reiseleiter für Costa Rica. Sie fahren über Muelle bis La Fortuna am Fuße des aktiven Vulkanes Arenal, wo sich Ihr Hotel mit eigenen Thermalquellen befindet.

7. Tag: Arenal Nationalpark – Arenal Hängebrücken – Thermalbäder
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung durch den Arenal Nationalpark, vorbe an einem beeindruckenden Lavafeld aus dem Jahr 1992. Anschließend wandern Sie über die zwischen den Bäumen gespannten und sicher begehbaren Hängebrücken und beobachten hierbei die interessante Natur. Abends stehen Ihnen wiederum die hoteleigenen Thermalquellen zur Verfügung. Abendessen im Hotel.

Detailierte Reisebeschreibung Tag 08 bis Tag 12

8. Tag: La Fortuna – Tortuguero
Abfahrt vor dem Frühstück nach Guápiles, wo wir traditionell frühstücken. Weiterfahrt in die Gegend von Matina; hier werden großflächig Bananen angebaut. Per Boot geht es über Kanäle und Flussläufe nordwärts nach Tortuguero zu Ihrer Dschungellodge und dem Mittagessen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Zwischen Juli und September empfehlen wir Ihnen optional einen nächtlichen Ausflug an den Atlantikstrand, um Meeresschildkröten bei der Eiablage zu beobachten. Am Ausflug in den Nationalpark Tortuguero nehmen weitere Gäste teil.

9. Tag: Tortuguero Nationalpark
Sie erkunden am frühen Morgen in kleineren Booten die engen Kanäle des Nationalparks. Die Vegetation ist teilweise so dicht, dass Sie mit dem Boot wie durch einen Tunnel fahren. Mit etwas Glück entdecken Sie Krokodile, Affen, Faultiere, Leguane, Süßwasser-Schildkröten, schlafende Fledermäuse und zahlreiche Wasservögel. Die Flora überrascht mit einer kaum mehr zu überbietenden Vielfalt. Rückkehr zur Lodge zum Frühstück. Nach einer Wanderung im Reservat erhalten Sie ein Mittagessen im Hotel. Am Nachmittag folgt eine weitere Bootstour. Das Abendessen wird nach Einbruch der Dunkelheit im offenen Restaurant des Hotels serviert.

10. Tag: Tortuguero – Cahuita
Mit dem Boot geht die Reise weiter in Richtung Süden nach La Pavona bzw. Caño Blanco. Von dort reisen Sie mit unserem Bus zur Karibikküste, vorbei an der Hafenstadt Limón und weiter nach Cahuita, einem kleinen Karibikdorf. Nach dem Zimmerbezug im Hotel haben Sie freie Zeit für einen Drink in einer Reggae Bar oder einem Spaziergang am Tropenstrand.

11. Tag: Cahuita Nationalpark – San José
Nach dem Frühstück Abfahrt mit dem Bus zum Cahuita Nationalpark. Auf einer Wanderung sehen Sie neben zahlreichen Vogelarten mit etwas Glück auch Faultiere und Affen (Bitte um Spenden am Eingang).
Anschließend haben Sie in Cahuita freie Zeit, bis der Tourbus Sie abholt und zurück nach San José bringt. Zimmerbezug im Hotel und Übernachtung.

12. Tag: Ende der Rundreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug

Optionales Verlängerungsprogramm Panama (Preise auf Anfrage!)

11. Tag: Cahuita Nationalpark – Sixaola/Guabito (Panama) – Bocas del Toro
Nach dem Besuch des Cahuita Nationalparks fahren Sie weiter über Bribrí zur Grenze in Sixaola. Über eine abenteuerliche Brücke geht es zu Fuß über den Rio Sixaola nach Guabito/Panama. Sie reisen weiter zur Hafenstadt Almirante und von dort per Boot zur Hauptinsel Colón in die kleine Stadt Bocas del Toro, wo Sie Ihr Zimmer beziehen. Das Archipel Bocas del Toro umfasst zahlreiche idyllische Karibikinseln. Auf Colón mit der kleinen Stadt Bocas del Toro herrscht eine entspannte, typisch karibische Atmosphäre. Lange Sandstrände, kristallklares Wasser und eine faszinierende Unterwasserwelt erwarten Sie. Der Abend steht zur freien Verfügung.

12. Tag: Colón/Bocas del Toro
Die Unterwasserwelt der Inseln stellt eine der Hauptattraktionen dar. Bei einem Bootsausflug zur Laguna Bocatorito können Sie Delfine bewundern. In einem kleinen Restaurant können Sie danach verschiedene Meeresfrüchte probieren. Coral Key ist ein optimaler Platz, um schnorcheln zu gehen. Nachmittags geht es zur Red Frog Beach, wo Sie Zeit zum Schwimmen oder zum Erkunden der Insel haben. Danach Rückfahrt zur Hauptinsel über den Hospital Point.

13. Tag: Colón/Bocas del Toro – Flug Panama-Stadt – Stadtrundfahrt
Transfer zur Flugpiste auf Colón/Bocas del Toro und Flug nach Panama-Stadt. Dort unternehmen Sie eine Rundfahrt und besuchen die Ruinen der alten Stadt, welche 1671 durch den Piraten Sir Henry Morgan zerstört wurde, den historischen Stadtteil mit der Kathedrale und dem Nationaltheater und fahren anschließend nach Miraflores, um einen ersten Blick auf den Panama-Kanal zu werfen.

14. Tag: Teildurchquerung des Panama-Kanals
Morgens brechen Sie zu einem ganz besonderen Erlebnis auf: der Durchquerung des geschichtsträchtigen Panama-Kanals. Sie durchfahren einen Teil dieses technischen Wunderwerks, passieren verschiedene Schleusen und erhalten interessante Informationen über die Geschichte des Kanals. Sie können den riesigen Frachtschiffen bei den Manövern zuschauen und genießen später das Mittagessen auf dem Schiff. Danach Rückkehr zum Hotel.

15. Tag: Rückflug
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Termine und Preise

Reisenummer Reisebeginn Reiseende Reisepreis EZ-Zuschlag
NC-0117 15.01.2017 29.01.2017 3100,--Euro 490,--Euro
NC-0217 29.01.2017 12.02.2017 3100,--Euro 490,--Euro
NC-0317 19.02.2017 05.03.2017 3100,--Euro 490,--Euro
NC-0417 05.03.2017 19.03.2017 3100,--Euro 490,--Euro
NC-0517 16.04.2017 30.04.2017 3100,--Euro 490,--Euro
NC-0617 18.06.2017 02.07.2017 3100,--Euro 490,--Euro
NC-0717 30.07.2017 13.08.2017 3100,--Euro 490,--Euro
NC-0817 10.09.2017 24.09.2017 3100,--Euro 490,--Euro
NC-0917 24.09.2017 08.10.2017 3100,--Euro 490,--Euro
NC-1017 15.10.2017 29.10.2017 3100,--Euro 490,--Euro

Eingeschlossene Leistungen

  • Transfers und Transporte während der Rundreise in komfortablen, klimatisierten Fahrzeugen sowie per Boot laut Programm (außer auf der Insel Ometepe, auf welcher die Fahrzeuge meist keine Klimaanlage haben)
  • Reisebegleitung in deutscher Sprache mit folgenden Ausnahmen: Bootsfahrt nach los Chiles am Tag 6. Die Reiseleitung wechselt pro Land.
  • Führungen und Besichtigungen lt. Programm
  • Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer in Hotels der mittleren Klasse
  • Verpflegung (3 Mittagessen, 5 Abendessen)
  • Eintrittskarten für die erwähnten Aktivitäten und Besichtigungen
  • Reisedokumentation
  • Alle Transfers und Überlandfahrten

Nicht eingeschlossen sind

  • Interkontinentalflug
  • Flughafensteuer, Internationale Ein- und Ausreisesteuern
  • Getränke und Verpflegung (außer die o.g.)
  • Trinkgelder
  • Touristenkarte bei Einreise nach Nicaragua (zurzeit USD 10,- pP)
  • Grenzgebühren in Peñas Blancas und Los Chiles (zurzeit USD 6,- pP)
  • Ausreisesteuer Costa Rica (zurzeit USD 28,- pP)
  • Grenzgebühren CR-PAN (zurzeit USD 3,- pP
  • Flughafenausreisesteuer Panama City (USD 40,- pP)
  • Aufpreis für die komplette Kanaldurchquerung
  • Reiseversicherung

Teilnehmerzahl

min: 2 Personen
Reisetage: 12/15

Generelle Hinweise

Wir behalten uns vor, die Reise abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt nicht erreicht sein.

Atmosfair

Für die genannten Flüge entstehen pro Person klimarelevante Emissionen von etwa 6.380 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 153,00 Euro an atmosfair können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Ihre Meinung zu dieser Reise ist uns wichtig!