INTI Tours > Südamerika > Peru > Höchste Andenbahn der Welt - Eisenbahnromantik 2

Höchste Andenbahn der Welt - Eisenbahnromantik 2

Beeindruckende Küstenregionen, die Weite des Altiplano mit schneebedeckten Andengipfeln und verwunschener Urwald. Folgen Sie den Spuren der Inkas in Peru mit der höchsten Andenbahn der Welt über 76 Brücken, durch 105 Tunnels und mehr als 30 Zick-Zack-Kurven. Wir besuchen das größte Wildreservat der peruanischen Küste, die rätselhaften Linien von Nazca, das sagenumwobene Machu Picchu und die Inkastätten Cuzcos, den tiefblauen Titicacasee inmitten der Anden und einen der tiefsten Canyons der Welt, wo man den Flug des Kondors beobachten kann. Tauchen Sie ein in die reiche Tradition und Kultur der Inkas und ihrer Nachkommen, der Quechuas.

Detailierte Reisebeschreibung Tag 01 bis Tag 06

1. Tag Ankunft in Lima
Ankunft im Hotel. Zeit zum Erholen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

2. Tag City-Tour in Lima
Morgens Besichtigung der peruanischen Hauptstadt. Sie sehen die Plaza de Armas mit der Kathedrale, die Plaza San Martín sowie das Museo de Oro, das berühmte Goldmuseum.

3. Tag Lima – Paracas
Ein Bus bringt uns in das Küstenstädtchen Paracas. Von hier aus startet am nächsten Morgen der Ausflug zu den Islas Ballestas. Nach Eintreffen im Hotel steht der verbleibende Tag zur freien Verfügung. 

4. Tag Von den Islas Ballestas auf der Panamericana nach Ica
Heute unternehmen wir eine Exkursion zu den vorgelagerten Inseln Ballestas. Hier können wir im größten Wildreservat der peruanischen Küstenregion unzählige Vogelarten wie z. B. Tölpel, Pelikane, Kormorane und mit etwas Glück die Humbold-Pinguine und die Seelöwenkolonien beobachten. Am Nachmittag Fahrt auf der berühmten Panamericana nach Ica und zu der in hohen Sanddünen gelegenen Wüstenoase Huacachina.

5. Tag Rätselhaftes Nazca
Die Reise führt uns heute nach Nazca. Hier unternehmen wir optional einen Rundflug über die rätselhaften Nazca – Linien: mehrere hundert Meter große Bilder im Wüstensand. Anschließend besichtigen wir das etwas außerhalb gelegene Gräberfeld von Chauchilla (700 n. Chr.). Mit dem Nachtbus geht es weiter in die schöne Kolonialstadt Arequipa.

6. Tag Arequipa - Die weiße Stadt
Am Morgen Eintreffen in Arequipa. Nach dem Mittagessen erkunden wir die Stadt Arequipa und besichtigen die Kathedrale an der Plaza de Armas sowie das Kloster Santa Catalina.

Detailierte Reisebeschreibung Tag 07 bis Tag 12

7. Tag Tiefster Cañon der Welt - Colca Cañon
Unsere Fahrt führt uns heute in die Provinzhauptstadt Chivay und in den Cañon de Colca, mit 3400m einer der tiefsten Cañons der Welt. Unterwegs beobachten wir verschiedene Vogelarten sowie Vicuñas und Alpacas. Nach der Ankunft Möglichkeit zu einem Bad in den Aguas Termales La Calera.

8. Tag Cruz del Condor
Am Morgen fahren wir zu dem auf 3.700m hoch gelegenen Aussichtspunkt Cruz del Condor mit einem atemberaubenden Ausblick. Mit etwas Glück können wir den majestätischen Kondor beim Flug beobachten. Anschließend Besichtigung der kolonialen Städte und Tempel von Yanque, Coporaque, Achoma und Maca. Am Nachmittag Rückfahrt nach Arequipa.

9. Tag Puno am Titicacasee
Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus nach Puno am höchsten schiffbaren See der Welt, dem Titicacasee. Nach dem Eintreffen in unserem Hotel steht uns der Nachmittag zur freien Verfügung.

10. Tag Schwimmende Inseln - Islas Urus und Isla Sillustani
Am Morgen Bootstour auf dem Titicacasee zu den schwimmenden Schilfinseln der Urus. Im Anschluss besuchen wir die Halbinsel Sillustani mit ihren geheimnisvollen Chullpas (Grabtürmen).

11. Tag Eisenbahnromantik
Früh am Morgen Fahrt mit der Andenbahn von Puno nach Cuzco. Unser Weg führt uns über das Andenhochland hinauf zum La Raya-Pass (4.317m), der Wasserscheide zwischen Hochland und Amazonasgebiet, und von dort weiter nach Cuzco, der ehemaligen Inkahauptstadt. Eintreffen im Hotel am Abend.

12. Tag Cuzco und seine Sehenswürdigkeiten
Heute erkunden wir die beeindruckenden und malerischen Stadtviertel von Cuzco. Unser Weg führt uns zur Plaza de Armas, zur Kathedrale und zum Kloster Santo Domingo. Wir besichtigen die verschiedenen Inkastätten Quenko, Tambomachay, Puca Pucara und die beeindruckende Festung von Sacsayhuamán.

Detailierte Reisebeschreibung Tag 13 bis Tag 19

13. Tag Das „Heilige Tal der Inkas“
Nach dem Frühstück beginnen wir unseren Tagesausflug zum Valle Sagrado, dem „Heiligen Tal der Inkas“. Während unserer Fahrt durch das Urubambatal besichtigen wir die Kirche und den Marktplatz von Chinchero, die alten Inkaruinen von Ollantaytambo und das kleine Dorf Pisac.

14. Tag Romantische Zugfahrt „Auf den Spuren der Inkas“
Den Inkaspuren folgen wir mit der romantischen Zugfahrt nach Machu Picchu. Die Schmalspurbahn führt uns durch das fruchtbare Tal des Río Urubamba nach Aguas Calientes. Per Bus geht es weiter nach Machu Picchu, der einzigartigen letzten Zufluchtstätte der Inkas, der „verschollenen Stadt“. Hier haben wir ausreichend Zeit, um in Ruhe die gesamte Anlage zu besichtigen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Cuzco.

15. Tag Flug nach Lima
Früh am Morgen fliegen wir von Cuzco nach Lima. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung.

16. Tag Zugfahrt mit der Höchsten Andenbahn der Welt
Unser Programm heute: Eisenbahnromantik pur mit einer 9-stündigen Fahrt mit der höchsten Andenbahn der Welt von Lima nach Huancayo. Auf dem Weg über die Andenkordilliere erreichen wir den höchsten Punkt auf 4.818m. Unterwegs fahren wir durch 26 Bahnhofsstationen, über 61 Brücken, durch 67 Tunnel und nach 22 Zick-Zack-Steigungen erreichen wir unser Ziel im Valle de Mantaro, die Stadt Huancayo.

17. Tag Zugfahrt von Huancayo nach Huancavelica
Die Weiterfahrt mit dem Andenzug nach Huancavelica führt uns über 15 Brücken und durch 38 Tunnel entlang des Río Mantaro und des Río Ichu (Dauer 7 Stunden). Rücktransfer am Nachmittag nach Huancayo.

18. Tag Zugfahrt von Huancayo nach Lima
Noch einmal befahren wir die eindrucksvolle und weltberühmte Strecke von Huancayo nach Lima. Am Abend Eintreffen in Lima. Hier genießen wir unseren letzten Abend in Südamerika.

19. Tag Abflug von Lima

Termine und Preise für 2017 auf Anfrage

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Übernachtung mit Frühstück in Hotels der Mittelklasse im Doppelzimmer
  • Führungen und Besichtigungen in deutscher Sprache
  • Transport mit öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln
  • Bootsfahrten
  • Zugfahrten
  • Ausflüge
  • Eintrittskarten für Ruinen und Museen
  • Alle Transfers und Überlandfahrten

Nicht eingeschlossen sind

  • Internationaler Flug
  • Inlandsflug (Cuzco – Lima)
  • Rundflug über Nazca
  • Flughafensteuer, Internationale Ein- und Ausreisesteuern
  • Trinkgelder
  • Verpflegung und Getränke
  • Reiseversicherung

Teilnehmerzahl

min: 6 / max: 15
Reisetage: 20

Generelle Hinweise

Wir behalten uns vor, die Reise abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt nicht erreicht sein.

Atmosfair

Für die genannten Flüge entstehen pro Person klimarelevante Emissionen von etwa 7.940 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 185,00 Euro an atmosfair können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Ihre Meinung zu dieser Reise ist uns wichtig!